RGH U18 Vizemeister im 7er-Rugby

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Als Titelverteidiger reiste die U18 der RG Heidelberg ersatzgeschwächt zur Deutschen Meisterschaft im 7er-Rugby nach Rottweil, um dem einige Wochen zuvor errungenen Meistertitel im klassischen 15er-Rugby nun wie in den Vorjahren auch den Titel in der olympischen Variante folgen zu lassen.

Mit einem 38-0 gegen die Altersgenossen des RC Rottweil ließen die jungen Orange Hearts diesen Ambitionen auch taten folgen und konnten in einer knappen 2. Partie mit 24-21 gegen die Berliner Spielgemeinschaft Berlin United gewinnen.

U16 U18 RGH 7er DM 2

Dabei hatten die teilnehmenden Mannschaften über das komplette Wochenende mit bisweilen extremen Temperaturen zu kämpfen und zeigten trotz der anstrengenden Bedingungen gute Leistungen.

Den wohl größten Brocken musste der ältere Jahrgang des Young 7s-Programms der RG Heidelberg im letzten Gruppenspiel mit dem starken Team von Germania List stemmen, doch die Hannoveraner waren in diesem Spiel zu stark und entschieden die Partie mit 14-38 für sich – ein Ausgang, der sich im Finale des Turniers wiederholen sollte.

Mit einem 19-0 über den TSV Handschuhsheim qualifizierten sich die RGH-Junioren für das Finale, in welchem man sich erneut den Germanen aus Hannoveraner Stadtteil gegenüber sah. Allerdings war es diesmal eine klarere Angelegenheit für die Norddeutschen, die beim 5-31 Sieg nichts anbrennen ließen und die RGH für ihre ungewohnten Fehler bestraften.

Ein besonderer Dank geht an die zahlreich anwesenden Unterstützer, die die Mannschaft lautstark anfeuerten sowie den Förderern und Sponsoren des Young 7s Programms der RG Heidelberg, der Mercedes Benz Niederlassung Heidelberg – Mannheim – Landau, der MHP und Contargo.

Herzlichen Glückwunsch an Mannschaft und Betreuer zur Deutschen Vizemeisterschaft trotz dem Fehlen einiger Spieler und den heißen Witterungsbedingungen!