Wolfram Hacker mit DRV bei U18-EM Vierter

Bewertung:  / 85
SchwachSuper 

In den vergangenen Woche fand die Europameisterschaft der U18 im klassischen 15er-Rugby in Frankreich statt, im Teilnehmerfeld vertreten war dabei auch die U18-Auswahl des Deutschen Rugby Verbandes um den RGH-Nachwuchsspieler Wolfram Hacker. Im Rahmen der EM wurden dabei zwei Wettbewerbe ausgespielt, die U18 XV Men's Championship und der niedrigerklassigen U18 XV Men's Trophy. Ersterer Wettbewerb brachte den neuen Europameister Frankreich hervor.

Deutscher-Rugby-Verband-U18-Mannschaft-Europameisterschaft-2017-Wolfram-Hacker-RG-Heidelberg CFS

Die DRV-Junioren traten im Trophy-Wettkampf an und erreichten den vierten Rank im Gesamtklassement. Auf dem Weg dorthin wurden die Altergenossen aus Luxemburg mit 67-5 geschlagen, ehe man sich im darauffolgenden Halbfinale der Mannschaft der Niederlande mit 15-29 geschlagen geben musste.

Das Spiel um Platz 3 wurde eine richtig enge Kiste, hier hatten die jungen Nationalspieler des Deutschen Rugby Verbands die Mannschaft des Herren-Europameisters Rumänien vor der Brust. Am Ende unterlag man mit 14-18 und beendete den Trophy-Wettbewerb auf dem 4. Platz.

Alle Ergebnisse des deutschen Nachwuchses bei der U18-Rugby-Europameisterschaft inklusive Videos von den Spielen findet Ihr unter diesem Link bei Rugby Europe!

Weitere Berichte zur U18-Europameisterschaft: