3 RGH-Mannschaften auf Tour in Rimini

Bewertung:  / 85
SchwachSuper 

Wie jedes Jahr in den Herbstferien waren wir auch dieses Jahr wieder on Tour. Dieses Mal ging es mit der U14, U16 und den Orange Ladies nach Rimini in Italien. Am Samstag, den 27.10., fuhren wir gemeinsam mit 45 Spielerinnen und Spielern sowie 10 Trainern, Managern und Betreuern um 6 Uhr in der Früh gen Süden. Wir hatten freie Fahrt und konnten bereits um 18 Uhr unser Domizil beziehen, spätenstens 2 Stunden später waren wir bei einer großen Pizza Party richtig angekommen - die Zeit bis dahin überbrückten wir mit einem Spaziergang zum nahegelegen Rimini Beach, der tatsächlich Ähnlichkeit mit dem Miami Beach hat.

RG-Heidelberg-Rugby-Jugend-Damen Rimini-2018

Am nächsten Tag verbrachten wir den Vormittag mit einem kleinen Beach Rugby Trainingstag und einem kleinen Teamrun für unsere Frauenmannschaft. Am Nachmittag machten wir uns auf den Weg nach San Marino, wo die Mädels ihr erstes Spiel gegen die Frauenmannschaft von San Marino / Pellerosa spielten. Wir wurden in bekannter Rugby-Manier sehr freundschaftlich empfangen. Unsere junge Damenmannschaft spielte ein sehr schnelles und dynamisches Angriffsspiel und ein sehr solides Verteidigungsverhalten - und das bei englischem Rugbywetter. Dies wurde mit einem Gesamtsieg über 3x7 Minuten und einem Endergebnis von 43-5 belohnt. Die Feier nach dem Spiel bleibt das Geheimnis der Fahrt. ;)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Unsere Mädels gewinnen ihr erstes Spiel in Italien mit einer Wahnsinns Teamleistung mit 43:05 !Big Thank you to @lepellerossarugby for such a Great Game ,best Rugby weather and a lot of fun After the Game

Ein Beitrag geteilt von RGH Frauenrugby (@rgh.frauenrugby) am

Die folgenden 2 Tage mussten auf Grund der 48 Stunden Pflichtpause unseres Busfahrers in Rimini verbracht werden. Dies stellte aber auch keine Herausforderung dar, weil wir uns die Zeit mit Trainings am Strand und anschließendem Baden im Meer, Stadtbummel am Nachmittag und Spielen an Abend erfolgreich vertreiben konnten.

RG-Heidelberg-Rugby-Damen Orange-Ladies Rimini-2018

Den Mittwochmorgen gingen wir entspannt an, da alle Teams am Nachmittag ihre Spiele in Forli vor sich hatten. Begonnen wurde dieses Mal mit unserer jungen U14, die von 2 U12 Spielern unterstützt wurden. Nach einem sehr guten unentschieden (14-14) zur Halbzeit verloren die Mädels und Jungs in der 2. Halbzeit leider ein bisschen den Faden und verloren die Partie mit 38-21. Unsere U16 spielte direkt im Anschluss gegen eine physisch starke italienische Mannschaft. Leider gelang es unseren Jungs trotz sehr guter Verteidigungsarbeit nicht, der Masse des gegnerischen Sturms die Stirn zu bieten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

ForliToday parla di noi!! RF79, il weekend giovanile e l'incontro con @rg_heidelberg_rugby wd @rgh.frauenrugby http://www.forlitoday.it/sport/rugby-tante-vittorie-per-le-squadre-giovanili-rf79.html #RF79 #SOLONOI #40anni

Ein von @ rugby_forli_1979 geteilter Beitrag am

Nichtsdestotrotz zeigten unsere Jungs in vielen Einzelaktionen, welches Potenzial in ihnen steckt. Zu keiner Minute haben die Jungs die Köpfe hängen lassen und kämpften bis zum Schlusspfiff weiter. Leider mussten sie sich zum Schluss mit 52-7 geschlagen geben. Die Mädels spielten dann im Anschluss je 2x7 Min gegen 2 unterschiedliche Mannschaften. Das Erste Spiel konnten sie mit 15-10 für sich entscheiden, in der 2. Partie mussten sie sich diesmal knapp mit 17-14 geschlagen geben. Zum Abschluss des Spieltages wurden wieder alle Mannschaften von unseren Gastgebern noch zu einem gemeinsamen Abendessen eingeladen.

RG-Heidelberg-Rugby-U14 Rimini-2018

Am Donnerstag machten wir uns dann auf den Weg zum Erlebnispark Mirabilandia, um dort den Tag mit Achterbahn fahren und Shows anschauen zu verbringen. Die Kids hatten einen riesen Spaß und schwärmten noch den ganzen Tag von dem Erlebten.

Der Freitagmorgen verlief ähnlich wie am Mittwoch. Am Nachmittag machten wir uns dann auf den Weg nach Pesaro. Auch dort wurden wir wieder sehr herzlich in Empfang genommen. Dieses Mal begannen unsere Mädels gegen eine ebenfalls sehr junge Damenmannschaft und spielten mit 3x7 Minuten Spielzeit einen Gesamtsieg von 31-12 heraus. Nach einer kleinen Umbaupause des Platzes auf U14-Maße trat unsere jüngste Mannschaft gegen einen sehr gut eingespielten und physisch überlegenen Gegner an. Die erste Halbzeit hatte unsere Mannschaft leider starke Abstimmungsprobleme, kämpfte sich dann aber zur 2. Halbzeit zurück ins Spiel.

Leider war der Vorsprung aus der 1. Halbzeit aber so hoch, dass wir uns mit 68-22 geschlagen geben mussten. Den Abschluss machten dann unsere U16 Jungs, die sich dem absoluten Lokalmatador stellen mussten. Dieser stand, wie wir im Nachhinein erfahren haben, mit vielen 16 und 17- jährigen Spielern auf dem Feld. Unsere Jungs zeigten sich trotzdem von ihrer besten Seite und wehrten sich mit allem was sie hatten gegen die sehr starke Hintermannschaft. Trotz der Gegenwehr und des guten Angriffsspiels in den eigenen Reihen stand es zum Schluss leider 55-7 für den Gegner. Der Abend klang beinahe schon tradiditionell mit einem gemeinsamen Abendessen und sehr guter Stimmung am Platz aus.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ringraziamo le ragazze u16 del @rgh.frauenrugby per aver giocato contro di noi questa amichevole...forza rugby femminile #rugby#rugbyfemminile#pesarorugby#cazzimma

Ein Beitrag geteilt von Mustang.Pesaro.Rugby (@mustang.pesaro.rugby) am

Als Tour-Fazit bleibt festzuhalten, dass unsere Fahrt wieder ein sehr großer Erfolg war und die Zielsetzung aller Mannschaften, insbesondere Teambuilding und Rugby spielen, ganz klar erreicht wurde. Unsere Reisegruppe freut sich auf jeden fall schon auf die fahrt im nächsten Jah - mal schauen, welches Ziel dann angefahren wird!

Ein besonderer Dank bleibt alljenigen auszusprechen, die diese Fahrt und die tollen Erlebnisse für unsere Jugend möglich gemacht haben!

Mit sportlichen Grüßen

Thorsten Henninger

Jugendleiter