Zwischenbericht der U10

Bewertung:  / 5
SchwachSuper 

Die U10 trainiert jetzt seit mehreren Monaten regelmäßig. Zeit für einen kleinen Zwischenbericht:


Zu allererst leider die schlechteste Nachricht: Leider wird diese Saison aus bekannten Gründen kein geregelter Spielbetrieb (Turniere) stattfinden. Die Trainer und Kinder machen das Beste daraus und werden diese Woche nach einem Abschluss-Halloween-Training wieder eine verordnete Pause von mindestens 4 Wochen gehen, ehe es hoffentlich wieder losgeht. Wie auch im Frühjahr wird die U10 ihren Beitrag leisten, um schnellstmöglich zu einem geregelten Trainingsbetrieb zurückzukehren.

 

U10 2020


Mit Fabian Heimpel und Albert Wahl gibt es zwei neue Gesichter im Trainerteam der U10, die zusammen mit Patrick Schachner der aus der U8 wechselte, die Haupttrainer für diese Saison bilden. Unterstützt wird das Team zudem von Michelle (FSJ), Torsten Henninger (Jugendvorstand) sowie der Teammanagerin Angela Eichholz. Aller Vorrausicht wird auch RGH-Urgestein Christoph das Trainerteam verstärken.


In den letzten Wochen waren die Fortschritte der Spieler sehr deutlich zu erkennen, die in den jeweiligen Trainingsspielen gezeigt wurden. Das von den Trainern gesteckte Ziel von 30+ Kindern im Training konnte in Zeiten von Corona leider noch nicht erreicht werden. Jedoch ist es sehr schön einige neue Kinder regelmäßig im Training zu haben und immer mindestens zwei vollständige Teams gegeneinander antreten lassen. Wichtig ist es den Spaß und die Werte des Rugbysports zu vermitteln. Der Zulauf bestätigt, dass es den Kindern viel Spaß macht und auch neue Kinder sehr schnell integriert werden. Einige Kinder sind bereits über sich hinausgewachsen und man kann eine deutliche positive Veränderung erkennen. Wir suchen weiter nach Verstärkung und freuen uns über jeden neuen Spieler.


Um die fehlenden Turniere zu kompensieren versuchten wir mit anderen Heidelberger Vereinen gemeinsame Trainings und Spiele zu veranstalten. Leider wurden wir relativ früh zurückgepfiffen und so steht ein Besuch beim TSV Handschuhsheim noch aus, die uns für ein gemeinsames Training im Sommer besucht hatten. Einen Elterninformationsabend konnten wir ebenso stattfinden lassen wie sämtliche Trainingseinheiten nach der ersten Wiederöffnung und ein Teamfoto-Event. Ein zusätzliches Highlight waren die „Bringe-einen-Freund-mit“ Trainings im Sommer, die vom Vorstand mit extra Eis belohnt wurden.


Ein Dankschön auch an die Führung der RGH die mit einem entsprechenden funktionierenden Hygienekonzept dafür sorgte, dass wir sehr früh nach der ersten Wiederaufnahme des Spielbetriebs starten konnten.