Rückblick - Die U10 in Luxemburg

Bewertung:  / 64
SchwachSuper 

Nachdem wir im letzten Jahr eine große Fahrt nach Hamburg zum Störtebeker Cup beim 1.FC St.Pauli unternommen hatten, fuhr die U10 der RGH dieses Jahr zum J.P. Morgan International Tournament nach Luxemburg.

Das Team mit 18 Kids und 4 Betreuern machte sich am Freitag Nachmittag auf die dieses Mal etwas kürzere Fahrt und kam pünktlich zum Abendessen in der sehr schönen Jugendherberge in Echternach an. Nach dem Essen folgte das immer wieder für Heiterkeit sorgende Beziehen der Betten - die Betreuer können es jetzt.

Die Mannschaft entschloss sich zu einer spontanen Partie Beachvolleyball und zog sich dann mit dem Trainerstab ins Mannschaftsquartier zur taktischen Besprechung zurück. Auf dem Weg konnte man noch die beeindruckenden Leistungen einiger Herbergsgäste an der hauseigenen Kletterwand beobachten.

Das Turnier auf der großen und schönen Anlage des RC Luxemburg begann am Samstag sehr vielversprechend mit einem klaren Sieg gegen das Team von „Terre Rouge“ (aus Luxemburg). Gegen die folgenden Teams von u.a. Dijon (Frankreich) und Luxemburg 1 gab es dann allerdings nichts zu holen. Im letzten Spiel gegen Luxemburg 2 erzielte unser Team dann wieder ein schönen Sieg und erhielt viel Lob der Gastgeber.

Die Mannschaft zeigte, daß sie über die gesamte Saison als Team zusammengewachsen war und kämpfte mit- und füreinander. Dabei mussten unsere U10-Spieler auch mit verschärften Regeln klarkommen - in Luxemburg spielt die U10 nämlich weitestgehend nach unseren U12 Regeln, d.h. mit Gedränge, Gasse und Handabwehr, dafür aber mit einem Ball in U8-Größe. Aber das Trainerteam stellte die Mannschaft im Vorfeld darauf ein und so konnten wir diese Hürde wunderbar meistern. Herzlichen Dank an den RC Luxemburg für das tolle Turnier und die Gastfreundschaft!

Im Mannschaftsquartier angekommen konnten die Spieler auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken und organisierten eine ausgelassene Party mit Chips und Softdrinks satt! Das Trainerteam lernte auch hier Neues hinzu und weiß nun, wie man „die Robbe“ macht…

Nach dem Frühstück am Sonntag startete das Team zum Ausflug in den nahegelegenen "Dinosaurier-Park Teufelsschlucht“ (https://www.dinopark-teufelsschlucht.de) und lernte dort auf ansehnliche Art und Weise, wie die Ur-Echsen vor Millionen von Jahren aussahen, wie man versteinerte Knochen sauber freilegt, wie man „Edelsteine“ aus feinstem Sand siebt und ein Maximum davon in seine Taschen packt. Zum krönenden Abschluss gab es Dino-Nuggets, Pommes, Limonade und Eis - das Wochenende war perfekt.

Am Nachmittag wieder beim RGH-Clubhaus angekommen, konnten wir den Eltern erschöpfte aber glückliche Kinder übergeben, die einiges zu erzählen hatten.

Danke an alle Teilnehmer und Betreuer für eine schöne Fahrt!